Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Aschenputtel – das Musical“ Grimm-Märchen mit modernen Facetten in Delmenhorst

Von Lennart Bonk | 26.12.2015, 11:21 Uhr

Mit der Neuinszenierung des Gebrüder-Grimm-Klassikers kommt das Ensemble „Theater Liberi“ nach

Das „Theater Liberi“ gastiert am 23. Januar 2016 um 15 Uhr mit der Musicalfassung von „Aschenputtel“ im Kleinen Haus. Die Bochumer Theatergruppe Liberi ist bereits seit einigen Jahren erfolgreich mit Musicals wie „Schneewittchen“ auf Tournee und bringt mit „Aschenputtel“ ein weiteres Grimm-Märchen auf die Bühne. Mit einem jungen Ensemble wird der Märchen-Klassiker mit einfallsreichen Kostümen und eindrucksvollen Bühnenbildern durch Regisseur Helge Fedder neuinszeniert. „In der Hauptrolle wird Silvana Schollmeyer dem Charakter der Aschenputtel nicht nur äußerlich gerecht, sondern überzeugt auch durch ihren Gesang“, heißt es in der Ankündigung.

Vom Glauben an die wahre Liebe

Das alte Grimm-Märchen ist eine Geschichte über Glauben an die wahre Liebe und wird von dem hochwertigen Ensemble mit modernen Facetten präsentiert. Mit großer Hingabe an das Original gestalten die Darsteller humorvoll und spannend die ewig junge Geschichte.

Insbesondere Kinder und junge Familien werden laut dem Musical-Veranstalter auf ihre Kosten kommen.

Vorverkauf ist angelaufen

Die Karten für „Aschenputtel – das Musical“ sind bereits im Vorverkauf im DK-Kundencenter erhältlich. Die Preise für die Tickets liegen je nach Kategorie für Erwachsene zwischen 15 und 20 Euro und für Kinder von drei bis 14 Jahren zwischen 13 und 18 Euro. Inhaber der DK-Card erhalten einen Rabatt in Höhe von zwei Euro auf den Ticketendpreis.