Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzept überarbeitet Mehr schwere Fälle von häuslicher Gewalt in Delmenhorst

Von Niklas Golitschek | 19.02.2021, 09:36 Uhr

Die geltenden Kontaktbeschränkungen verschärfen für Betroffene von häuslicher Gewalt die Gefährdung. Der Delmenhorster Soziale Dienst beobachtet eine beunruhigende Entwicklung. Das Kollektiv "Feminist Friday" gibt Tipps, wie sich Frauen Hilfe suchen können.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden