Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ausschuss entscheidet Kosten für Taxifahrten in Delmenhorst bleiben unverändert

Von Frederik Grabbe | 26.05.2016, 12:58 Uhr

Die Taxikosten in Delmenhorst bleiben zunächst unverändert: Am Mittwoch ist ein Antrag von Sascha Voigt (UAD) im Ausschuss für Bürgerangelegenheiten abgelehnt worden, der die vereinheitlichten Beförderungsentgelte für Taxifahrten im Stadtgebiet hatte prüfen wollen.

Hintergrund war eine mögliche Senkung der Preise wegen des aktuell niedrigen Dieselpreises. In den Vorjahren, so Voigt, war dieser immer als Grund für eine Preiserhöhung angeführt worden und in Bremen seien die Pauschalen auch niedriger.

Thorsten Reisewitz von der Taxenzentrale sagte, der Kostenblock für Diesel mache bei Taxiunternehmen lediglich 9 Prozent aus, sodass eine Preissenkung unmerklich sei. Zudem seien zwar Dieselkosten auf dem Niveau von 2007, jene für Personal (Stichwort Mindestlohn), Fahrzeugeinkauf oder Versicherungen seien es aber nicht.

Heinrich-Karl Albers (CDU) warf Voigt vor, mit dem Thema Wahlkampf betreiben zu wollen.