Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ausstellung in Delmenhorst Werkstatt wird wieder Galerie

Von Jan Eric Fiedler | 14.04.2015, 21:07 Uhr

Manfred Schidlo zeigt ab Freitag Druckgrafiken in der Galerie BerGer an der Stedinger Landstraße. In den Räumen der Craftschöpferey soll es künftig wieder mehr Ausstellungen geben.

Nachdem im vergangenen Jahr mit Julia Vogels Craftschöpferey schon die Kunst in der Galerie BerGer an der Stedinger Landstraße zurückgekehrt ist, kommen nun auch die Ausstellungen wieder: Ab Freitag, 17. April, präsentiert der Bremer Künstler Manfred Schidlo seine Druckgrafiken. Unter dem Motto „handmade“ zeigt Schidlo Radierungen, Lithografien, Holz- und Linolschnitte sowie Monotypien.

„Die Galerie BerGer ist ein Begriff in Delmenhorst. Es gab schon lange keine Ausstellungen mehr. Wir hatten die Idee, das wieder zu reaktivieren“, erklärt Vogel, die in den Räumen seit dem vergangenen Jahr ihre Kurswerkstatt für künstlerische Druckgrafiken betreibt.

„Ich finde das eine tolle Kombination: Werkstatt und Galerie“, sagt Schidlo. Eigentlich arbeitet der 1949 in Oldenburg geborene Künstler in einer Apotheke. Seit 2008 widmet er sich mehr und mehr der Kunst. Nach Ausflügen in die Bereiche der Zeichnungen und der Aquarelle hat er vor einigen Jahren in einem Workshop die Technik der Monotypie kennengelernt und ist seitdem im Bereich der Druckgrafiken aktiv.

Die Ausstellung von Schidlos Werken soll nicht die letzte in der Galerie sein: „Auf jeden Fall soll es noch andere kleine Ausstellungen oder auch Lesungen geben“, kündigt Vogel an. Als Mitglied des Kulturkreises Delmenhorst möchte sie den Kontakt zwischen Kunstschaffenden und Kulturfreunden schaffen. Dies sei mit der Ausstellung bereits gelungen: Sie vernetzt die Delmenhorster und die Bremer Kunstgrafiker-Szene.

Schidlo und Vogel wollen zudem am Sonntag, 10. Mai, einen gemeinsamen Workshop anbieten, in dem die bei den Bildern verwendeten Techniken erlernt werden können.