Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auswirkungen in Delmenhorst Ver.di ruft DHL-Beschäftigte zu Warnstreik auf

Von Eyke Swarovsky | 27.04.2015, 08:00 Uhr

Im Zusammenhang mit den laufenden Tarifverhandlungen hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di an diesem Montag zu Warnstreiks aufgerufen. Die Auswirkungen werden auch in Delmenhorst zu spüren sein.

Ver.di ruft die bundesweit ca. 2500 Beschäftigten der DHL Home Delivery GmbH am 27. April zu Warnstreiks auf, weil die Arbeitgeber auch in der dritten Verhandlungsrunde in der vergangenen Woche noch kein Angebot vorgelegt haben.

Von den Arbeitskampfmaßnahmen werden in Norddeutschland die Standorte in Braunschweig, Bremen und Staufenberg betroffen sein. In Bremen und Delmenhorst wird es dadurch zu Verzögerungen in der Paketzustellung kommen.

Ver.di fordert 5,5 Prozent Lohnerhöhung bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Die Verhandlungen werden am 4. und 5. Mai in Berlin fortgesetzt.