Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auszeichnung Hübscher ist Ehrenvorsitzender der Delmenhorster FDP

Von Marco Julius | 23.03.2017, 15:57 Uhr

Claus Hübscher ist Ehrenvorsitzender der Kreis-FDP. Zudem ist mit großer Mehrheit der bisherige Kreisvorsitzende Tamer Sert auf dem Kreisparteitag der FDP Delmenhorst am Mittwochabend wiedergewählt worden.

Auch die bisherige Stellvertreterin Ingeborg Hübscher ist für die nächsten zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt worden.

Neu in den FDP-Vorstand wurden als Schriftführer Eric Wiegreffe und Michael Gellermann als Schatzmeister gewählt. Die Positionen der Beisitzer übernehmen Claus Hübscher, Eyup Ertugrul und Moritz Bolte. Als Delegierte werden Tamer Sert und Claus Hübscher den Kreisverband auf Bezirks- und Landesebene weiterhin vertreten.

Zudem hat der FDP-Kreisverband nach dem verstorbenen Fritz Brunotte wieder einen Ehrenvorsitzenden. Die Mitglieder wählten dazu „in Anerkennung seiner jahrzehntelangen Verdienste um die liberale Partei in Delmenhorst“ einstimmig Claus Hübscher. Er kann im nächsten Jahr auf eine vierzigjährige ununterbrochene aktive Parteizugehörigkeit zurückblicken.

Bericht über Kommunalpolitik

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Murat Kalmis berichtete über die Kommunalpolitik und stellte dabei „insbesondere die Schwierigkeiten zur Haushaltsaufstellung 2017 und die weiterhin ungelösten Probleme der Verausgabung von Haushaltsresten der Jahre 2015 und 2016“ heraus. Hier versprach er, dass die FDP besonders darauf dringen werde, „dass die für Schul- und Sportstätten vorgesehenen Sanierungsmittel sowie die vorhandenen Gelder für den Straßenbau vorrangig verausgabt werden müssen, auch unter Einschaltung privater Planungsbüros, wenn die Verwaltung hier Engpässe aufweisen sollte“.