Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Autos beschädigt Drei Unfallfluchten im Delmenhorster Stadtgebiet

Von Frederik Grabbe | 04.12.2018, 11:30 Uhr

Zwei beschädigte Autos, ein in Mitleidenschaft gezogener Gehweg: In drei Fällen meldet die Polizei für den vergangenen Montag Unfallfluchten. Sie sucht nun Zeugen.

Die Polizei meldet für das Stadtgebiet gleich mehrere Unfallfluchten, die sich am Montag zugetragen haben:

  •  
  • Bei dem ersten Fall ist laut Polizei zwischen 9.45 und 11 Uhr ein an der Cramerstraße angestellter VW Polo beschädigt worden. Der Polizei zufolge fuhr der Unfallverursacher in Richtung Arthur-Fitger-Straße, als er gegen den Polo stieß und von der Unfallstelle floh. Die Schäden an Frontscheibe, A-Säule und Außenspiegel belaufen sich auf geschätzt 1000 Euro.
  • Bei einem zweiten Fall ist ein SUV der Marke Audi auf einem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses an der Pommernstraße zwischen 8.30 und 11.30 Uhr beschädigt worden. Hier wurde die linke Front beschädigt. Geschätzter Schaden: 1500 Euro.
  • In einem dritten Fall hat gegen 11 Uhr ein noch unbekannter Lastwagenfahrer an einem Gehweg an der Wissmannstraße an der Ecke Am Anger mit seinem Sattelzug Schäden verursacht. Der Auflieger hatte eine blaue Plane.

Wer Angaben zu den geschilderten Vorfällen machen kann, meldet sich bei der Polizei unter Telefon (04221) 15590.