Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Baudenkmal abgerissen Neues Mehrfamilienhaus mitten in Delmenhorster City geplant

Von Kai Hasse | 15.09.2017, 17:49 Uhr

Ein Vierfamilienhaus soll entstehen, wo lange Jahre Verfall herrschte. Ein altes, denkmalgeschütztes Haus gegenüber des alten Lichtspielhauses an der Cramerstraße ist dafür abgerissen worden.

Wo früher ein altes, denkmalgeschütztes Wohnhaus stand, ist jetzt Tabula rasa: Das Gebäude an der Cramerstraße zwischen Lichtspielhaus und Vorwerk-Parkplatz ist abgerissen. An derselben Stelle soll wieder ein Wohnhaus entstehen.

Weit über zehn Jahre lang wurde das Haus, das zuvor dort stand, nicht genutzt. Es war über 130 Jahre alt. Im Juli ist nun eine Baugenehmigung für ein Vierfamilienhaus erteilt worden, teilt die Stadt auf Anfrage mit.

Denkmalrechtliche Genehmigung für Abriss

Für den Abriss habe es eine denkmalrechtliche Genehmigung gegeben. Die Grundlage dafür war ein Nachweis der Unwirtschaftlichkeit. Der Abriss ist bereits abgeschlossen, Bauarbeiter planieren das Gelände. Wann das neue Gebäude gebaut wird, kann Stadtsprecher Timo Frers nicht sagen.