Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bauwagen für Parkschule gespendet Eigenes Zuhause für Delmenhorster Streitschlichter

Von Mareike Bader | 04.08.2017, 15:29 Uhr

Pünktlich zum Schulstart wurde am Donnerstag der Bauwagen an der Parkschule eröffnet. Damit haben die Streitschlichter endlich ein eigenes Zuhause.

Auf Augenhöhe, von Kind zu Kind, sind seit 2010 Schüler der vierten Klasse in der Parkschule als Streitschlichter unterwegs. „Wir haben in der Schule chronischen Platzmangel“, sagt Miriam Tünschel, eine der beiden städtischen Schulsozialarbeiterinnen an der Parkschule.

Mit dem Bauwagen, der prominent an der Seite des Schulhofs steht, haben die Streitschlichter nun einen eigenen Raum. Auch die Schulsanitäter können dort ihre Tasche lagern. Der Bauwagen wurde von der Charityorganisation Round Table 91 aus Delmenhorst gestiftet, die zuvor den Wagen aufbereitet hat.

Aufgabe ist unter den Kindern heiß begehrt

Das Projekt der Streitschlichter hat sich seit 2010 an der Parkschule etabliert. Gerade werden die neuen Viertklässer von den beiden Schulsozialpädagoginnen geschult. Unter den sieben neuen Streitschlichter, erkennbar an den grünen T-Shirts, sind auch der achtjährige Can Balikci und Medine Aliji aus der Klasse 4a. Aliji ist ganz stolz auf ihre neue Aufgabe, um die sie von ihren Freunden beneidet wird. „Ich mag es Menschen zu helfen“, sagt die Neunjährige.

Vor zwei Jahren trat Schulleiter Hartmut Seedorff mit der Idee an Round Table 91 heran, die schon mehrfach die Parkschule unterstützt hat. Seedorff freut sich darüber, nun eine sichtbare Anlaufstelle für die Streitschlichter zu haben. Es sei erstaunlich, was die Kinder untereinander lösen können, sagt der Schulleiter.