Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bei gutem Wetter bis Ende Juli Kinderbaustelle öffnet auf Delmenhorster Wallplatz

Von Thomas Breuer | 30.06.2017, 17:19 Uhr

1000 Kinder kamen im vergangenen Jahr, diesmal hoffen die Initiatoren auf noch mehr Resonanz. Viele Einzelhändler unterstützen das Projekt.

Delmenhorst. Wo eigentlich wird im Delmenhorster Stadtzentrum gerade nicht gebaut oder abgerissen? Diese Frage ist des Öfteren zu hören – und mit dem heutigen Tag kommt bis zum 31. Juli noch ein Schauplatz dazu.

Aktionsfläche gibt es zum dritten Mal

Allerdings handelt es sich dabei um die wohl schönste Baustelle der Stadt: Auf dem Wallplatz eröffnet um 10 Uhr, sollte der Regen nicht einen Strich durch die Pläne machen, im dritten Jahr hintereinander die Kinderbaustelle.

Sie soll für Mädchen und Jungen vor allem im Alter von zwei bis sechs Jahren zu einer Ferienattraktion werden. In den Vorjahren hat das gut geklappt, Initiator Julian Flocke von der Firma Strudthoff hatte zuletzt rund 1000 Besucher gezählt.

Auch ein Parcours für Bobbycars und andere Fahrzeuge

Die Aktionsfläche in direkter Nähe der Markthalle bietet einerseits eine große Sandkiste, dazu einen Parcours mit Bobbycars, Traktoren und Einsatzfahrzeugen sowie ein Rohrleitungssystem, auf dem zum Beispiel kleine Schiffe fahren können. „Die Eltern können das Wasser dafür pumpen“, verweist Flocke darauf, dass es hier für jeden eine Beschäftigung gibt.

Einzelhändler bringen sich als Sponsoren ein

Der Kaufmann macht bei der Kinderbaustelle gemeinsame Sache mit der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg), die sich auch an der Finanzierung beteiligt. City-Managerin Nicole Halves-Volmer ist überdies angetan, dass sich rund dreißig in der Innenstadt ansässige Einzelhändler als Sponsoren einbringen. Sie haben zusammen bereits 1000 Tickets erworben, um diese an ihre Kundschaft weiterzugeben.

Fachfirmen haben Fläche hergerichtet

Eingebracht haben sich in das Projekt auch drei weitere Firmen: Mausolf (Installation der Wasserspielanlage), Petershagen (Bauwagen) und Martin Wessels (Sandkiste). „Das Budget der Kinderbaustelle liegt insgesamt bei 5000 Euro“, sagt Flocke.

Ausdrücklich keine Kinderbetreuung

Wichtig ist allen Initiatoren zu betonen, dass es während der Öffnungszeiten durchgehend eine Aufsicht, aber eben keine Kinderbetreuung geben wird. Erziehungsberechtigte sind folglich selbst für ihren Nachwuchs verantwortlich. Um den Aufenthalt aller noch angenehmer zu gestalten, soll es auch Sitzgelegenheiten und Getränke zum Selbstkostenpreis geben.

Extratermine für Gruppen nach Vereinbarung

Wie im vergangenen Jahr sind auch Gruppentermine außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Sie können per E-Mail an info@dwfg.de oder an intersport@strudthoff.de vereinbart werden.