Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bei Kontrolle und in Apotheke Polizei schnappt zwei Einbrecher in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 03.11.2017, 14:52 Uhr

Gleich zwei Einbrecher hat die Polizei in der Nacht zu Freitag in Delmenhorst vorläufig festgenommen. Einer wurde auf frischer Tat ertappt, der andere ist bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen.

Laut Bericht der Polizei fiel ein 39-jähriger Tatverdächtiger bereits um 19.40 Uhr bei einer Kontrolle an der Herderstraße auf. Die Polizisten stellten bei der Überprüfung des Mannes, der mit seinem Auto unterwegs war, fest, dass dieser unter Drogeneinfluss stand. Weiterhin war sein Auto nicht zugelassen und es befanden sich nicht die dazugehörigen Kennzeichen am Fahrzeug.

Diebesgut im Auto

Bei einer Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges fanden die Beamten neben Betäubungsmitteln auch diverse Gegenstände, die teilweise bereits Einbrüchen zugeordnet werden konnten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Einbruch in Apotheke

Der zweite Einbrecher wurde um kurz nach 1 Uhr bei dem Versuch, einen Tresor in einer Apotheke in der Oldenburger Straße aufzuhebeln, auf frischer Tat ertappt. Der 34 Jahre alte Tatverdächtige hat bereits zugegeben, weitere Einbrüche begangen zu haben. Auch er wurde am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.