Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Beim Ausparken übersehen 17-jähriger Delmenhorster von Auto angefahren

Von Sascha Sebastian Rühl | 22.11.2018, 15:15 Uhr

Ein 17-jähriger Delmenhorster ist am Mittwoch von einem Auto angefahren worden. Die Fahrerin war eine 21-Jährige aus Lemwerder.

Ein 17-jähriger Junge aus Delmenhorst wurde am vergangenen Mittwoch gegen 13.35 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Beethovenstraße leicht verletzt. Eine 21-jährige Frau aus Lemwerder wollte laut Polizei mit ihrem Renault rückwärts aus einer Parklücke fahren.

Hand verletzt

Dabei kam es zu Zusammenstoß mit dem 17-Jährigen, der mit seinem Fahrrad in Richtung Brauenkamper Straße unterwegs war. Der Junge kam zu Fall und zog sich Verletzungen an der Hand zu. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der entstandene Schaden wurde auf etwas mehr als 500 Euro geschätzt.