Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kommentar Besucherandrang beim Kartoffelfest: Der erste Eindruck

Meinung – Thomas Breuer | 13.10.2019, 21:07 Uhr

Das Delmenhorster Kartoffelfest war ein Publikumsmagnet. Aber der erste Eindruck von der City konnte auch fatal sein.

Ein Stau im Parkhaus, und schon vor dem Feierabend meldeten einige Anbieter von Speisen: „Ausverkauft!“ Sogar die Streusel für das Sahneeis waren alle. Die Musik, sie hat am Sonntag im wörtlichen und übertragenen Sinne in der Delmenhorster Innenstadt gespielt. Geht doch, möchte man sagen – im besten Wissen, dass der Aufwand für das Aushängeschild Kartoffelfest gewaltig ist.

Hertie-Leere galant überspielt

Galant gelöst war die Hertie-Lücke mit etlichen Verkaufsständen davor. Auch wer von außerhalb kam, wird den Eindruck einer lebendigen Einkaufssstadt gewonnen haben, die mehr als einen Besuch im Jahr lohnt.

Wie eine Geisterstadt

Blöd natürlich, dass der Weg vom Parkhaus etliche Menschen durch die Kaufpark-Passage führte, deren Erdgeschoss einer Geisterstadt glich. Was für ein erster Eindruck! Auch da gibt es noch viel zu tun.