Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Besuchertag am Samstag Malerhaus von Willi Oltmanns öffnet sich für Besucher

Von Frederik Grabbe | 02.11.2016, 11:39 Uhr

Am Samstag öffnet das Malerhaus von Willi Oltmanns am Klosterdamm. Kunstinteressierte und auch Familien sind eingeladen.

Das Malerhaus von Willi Oltmanns ist am Samstag, 5. November für Besucher geöffnet. Die Einrichtung am Klosterdamm 72 wird von 14 bis 17 Uhr seine Türen öffnen. „Nach der Renovierung des Hauses und der Neuhängung der Bilder können Kunstfreunde das Malerhaus besuchen und dabei einen interessanten Blick in das Atelier und die Wohnräume des Künstlers werfen“, teilt der Veranstalter vorab mit.

Selten gezeigte Bilder

Auch die ausgestellten, teilweise nur selten gezeigten Bilder des Künstlers können angeschaut werden. Die Kunsthistorikerin Dr. Wiebke Steinmetz, Vorsitzende der Willi-Oltmanns-Stiftung, wird auf Fragen der Besucher eingehen. (Weiterlesen: Malerhaus zieht Gäste ins Leben von Willi Oltmanns)

Leidenschaftlicher Landschaftsmaler

Willi Oltmanns (1905 bis 1979) ließ sich nach dem Zweiten Weltkrieg in Delmenhorst nieder. Sein malerisches Werk umfasst rund 500 Ölgemälde und 2000 Aquarelle, die sich bundesweit in vielen Sammlung befinden. Vor allem malte er mit starker koloristischer Leidenschaft Landschaften, Porträts, Blumenstücke und Stillleben.

Der Eintritt ins Malerhaus ist frei. Es ist keine Anmeldung notwendig. Auch Familien mit Kindern sind willkommen.