Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Betrüger plündert Konten Polizei Delmenhorst warnt vor falschem EWE-Mitarbeiter

Von Marco Julius | 09.06.2015, 16:56 Uhr

Die Polizei warnt: In der Stadt ist derzeit ein Mann unterwegs, der als Mitarbeiter des Energiekonzerns EWE und als Energieberater auftritt, um sich auf diese Weise Zutritt zu Wohnungen und Häusern zu verschaffen.

Dabei legt er auch Visitenkarten teils unterschiedlicher Energieunternehmen vor. Im Anschluss lässt er sich Vertragsunterlagen zu bestehenden Verträgen zeigen und gelangt so an private Daten – unter anderem auch Kontodaten.

Unter dem vorgenannten Vorwand erschleicht er sich laut Polizei Unterschriften von den Wohnungs- oder Hausbewohnern und veranlasst in Anschluss eine Überweisung oder Abbuchung von deren Konto.

Mitarbeiter können sich immer ausweisen

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang zu erhöhter Aufmerksamkeit. Mitarbeiter der EWE - aber auch Mitarbeiter anderer Konzerne - werden sich immer ausweisen können. Werden diese Nachweise nicht erbracht, sollten die Personen auf keinen Fall in die Wohnung gelassen werden.

Nähere Informationen zum Thema Betrug an der Haustür finden sich auch unter www.polizeiberatung.de .