Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bodybalance folgt auf Fitness First Neuer Fitness-Anbieter im Jute-Center Delmenhorst

Von Thomas Breuer | 22.06.2016, 11:37 Uhr

Nach dem seit Längerem feststehenden Abschied von Fitness First aus dem Jute-Center steht jetzt der Nachfolger fest. Zum 1. September laufenden Jahres wird dort unter dem Namen „Bodybalance“ ein neuer Fitness- und Wellnessclub eröffnen.

Betreiberin auf den zurzeit noch von Fitness First genutzten 2000 Quadratmetern wird die „Bodybalance und Lady-Fitness GmbH & Co. KG“ aus Leipzig. Sie ist in der Branche bislang mit Premium-Studios für beide Geschlechter in Wolfsburg und Braunschweig sowie einem rein auf Frauen zugeschnittenen Studio in Leipzig vertreten.

Laut Projektentwickler Christian Kistritz vom Jute-Center-Eigentümer Saller aus Weimar-Legefeld bindet sich Bodybalance für einen Zeitraum von zehn Jahren. Entsprechend wolle der neue Mieter bis zu 800.000 Euro in den Standort investieren.

Fitness First schließt am 30. Juni

Fitness First wird letztmalig am 30. Juni bis 15 Uhr öffnen und muss die Fläche bis spätestens 31. Juli räumen. Bodybalance plant den eigenen Auf- und Umbau laut Betreiber Ralf Wiering im August, um am 1. September eröffnen zu können.

Die Sportstudio-Fläche neu zu vermieten, bedurfte laut Kistritz keiner großen Anstrengungen. „Es gab ein reges Interesse“, sagt er. Ein Discount-Studio zu etablieren, sei nicht das Ziel gewesen, man habe sich erneut einen Premium-Anbieter gewünscht. Zuletzt sei es auf zwei mögliche Vertragspartner hinausgelaufen, von denen Bodybalance nun den Zuschlag erhalten habe. Die Studios in Braunschweig und Wolfsburg, so Kistritz, würden einen sehr guten Eindruck machen.

Der Noch-Mieter Fitness First ist seit 2001 auf der Jute vertreten, bis 2007 unter dem Namen Fitness Company. Vor gut einem dreiviertel Jahr hieß es, dort seien 2400 Mitglieder unter Vertrag .

Um die jetzt dort noch immer trainierenden Mitglieder möchte der neue Betreiber mit Sonderkonditionen werben. Auf Nachfrage sagte Ralf Wiering (46): „Wir wollen gute, faire Preise machen und auch mehr bieten.“ So soll es künftig eine vergrößerte finnische Sauna geben, dazu einen Bio-Sauna-Bereich. Der Teppich im Studio soll aus hygienischen Gründen Designböden aus Vinyl weichen.

Geräte werden komplett erneuert

Im Gerätebereich verspricht Wiering einen elektronischen Zirkel mit automatischen Einstellungen für jeden Trainierenden, dazu Neuerungen im Herz-Kreislaufbereich. „Jetzt trainieren die Leute ja teilweise auf 15 Jahre alten Geräten“, sagt der neue Inhaber. Er hat einst Sport auf Lehramt studiert, später verschiedene Trainerlizenzen erworben und stammt aus Braunschweig, wo er selbst für die Fitness Company tätig war.

Infoabend für bisherige Fitness-First-Mitglieder

Das Ladyfitness-Studio in Leipzig übernahm Wiering 2005. Fünf Jahre später eröffnete er neu den Standort in Braunschweig, 2013 folgte Wolfsburg.

Auf Facebook ist Bodybalance Delmenhorst bereits vertreten. Dort wird unter anderem ein Informationsabend für alle bisherigen Fitness-First-Mitglieder angekündigt.

Das neue Studio wird laut Wiering auch mit dem Hansefit-Verbund kooperieren. Zudem will er über Bachelor-Studiengänge duale Ausbildungen anbieten.