Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Brand an Delmenhorster Stadtgrenze Reetdachhaus brennt nieder - 60.000 Euro Schaden

Von Frederik Grabbe | 03.11.2018, 12:28 Uhr

Feuer vor den Toren Delmenhorsts: Ein Reetdachhaus ist Freitagnacht niedergebrannt. Das Feuer in Altenesch forderte mehr als 60 Einsatzkräfte.

In den Abendstunden hat am Freitag ein Feuer die Kräfte der Feuerwehren in Atem gehalten. Wie die Polizei berichtet, stand zwischen 19 und 22 Uhr an der Deichshauser Straße im Lemwerderaner Ortsteil Altenesch ein Reetdachhaus in Brand. Das Feuer entstand den Beamten zufolge an der rückseitigen Giebelseite. Das Einfamilienhaus war unbewohnt, verletzt wurde niemand. Die freiwilligen Feuerwehren Lemwerder, Altenesch und Bardewisch rückten mit insgesamt mit 64 Kameradinnen und Kameraden an und mussten das Haus teilweise abtragen.

Die Polizei schätzt den Schaden auf circa 60.000 Euro.