Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Brand schnell gelöscht Laster fängt in Werkstatt in Groß Mackenstedt Feuer

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 12.12.2016, 11:26 Uhr

Aufmerksame Anwohner haben am Sonntag in Groß Mackenstedt einen größeren Brand verhindert: Ihnen fiel ein brennender Lastwagen frühzeitig auf.

Die Ortsfeuerwehr Groß Mackenstedt ist am Sonntag um 19:49 Uhr zu einem Werkstattbrand im Gewerbegebiet am 3-K-Weg in Groß Mackenstedt alarmiert worden. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatten aufmerksame Anlieger eines benachbarten Gewerbebetriebes durch Zufall einen Feuerschein in der Werkstatthalle eines LKW-Servicebetriebes bemerkt und den Notruf abgesetzt.

Brand an Batterie ausgebrochen

So mussten die eintreffenden Einsatzkräfte glücklicherweise nur einen Entstehungsbrand bekämpfen. Um Zugang zum Einsatzort zu erhalten, musste laut Feuerwehr zunächst ein Zaun durchtrennt und eine Feuerschutztür aufgebrochen werden. Zwei Trupps unter umluftunabhängigen Atemschutz wurden zur Erkundung eingesetzt. Als Brandausbruchstelle wurde ein Batteriekasten unter einem Kühlsattelauflieger ausgemacht, welcher schnell gelöscht werden konnte. Die Batterien wurden demontiert und der Auflieger durch den Eigentümer aus der Halle gezogen werden.

Einsatz nach einer Stunde beendet

Abschließend wurde die Halle belüftet und die Einsatzstelle unter Beisein der Polizei nach einer guten Stunde an den Eigentümer übergeben.