Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bürgerstiftung Delmenhorst Shanty-Chor begeistert bei Stiftungs-Benefizkonzert

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 26.08.2017, 23:03 Uhr

Der Capstan Shanty Chor hat im Benefiz für die Bürgerstiftung Delmenhorst gute Laune verbreitet. Die Stiftung fördert Projekte für Jung und Alt.

Ein gutgelauntes Publikum ist am Samstag in der Oberschule Süd auf einen stimmgewaltigen Chor getroffen. Der von Anna Koch geleitete Capstan Shanty Chor Bremen hat sein Repertoire an Liedern von der Waterkant mit so viel Schwung vorgetragen, dass die Zuhörer vom ersten Takt an begeistert mitklatschten.

Wunschkonzert eingebaut

Der Chor begnügte sich nicht damit, ein einstudiertes Programm mit Klassikern wie „Heute geht es an Bord“, „What shall we do with the drunken sailor“ und „Junge, komm bald wieder“ abzuspulen. Der zweite Teil wurde als Wunschkonzert mit den Hits der Zuhörer gestaltet.

Schul- und PC-Paten

Der Vorsitzende des Stiftungsrats Dr. Wolfgang Schmidt freute sich, dass der Saal mit fast 100 Zuhörern nahezu rappelvoll war. Er berichtete von den aktuellen Stiftungsprojekten „für Jung und Alt“, wie er betonte. Mit Unterstützung der Bürgerstiftung seien über 100 Lesepaten an den Schulen aktiv und dazu noch Mathe- und Englisch-Paten. In Projekten wie „Wie kommt der Mann ins Radio“ werde Kindern Technik plausibel gemacht. Speziell für die Generation 60 plus hat die Stiftung laut Schmidt einen PC-Paten, der gegen einen kleinen Obolus für die Stiftung auf Bestellung ins Haus kommt und Rechner, Tablet und Smartphone aufräumt.

Spenden willkommen

Für den Shanty-Nachmittag wurde kein Eintritt kassiert. Schmidt wies aber deutlich darauf hin, dass jede Spende der Bildung, dem Wissen, der Kunst, Kultur, Umwelt und Natur in Delmenhorst guttut.