Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bundespolizei-Einsatz in Delmenhorst Polizei zeigt nach Pöbelei am Bahnhof Präsenz

Von Sonia Voigt | 05.01.2018, 20:47 Uhr

Mit einem größeren Polizeieinsatz am Delmenhorster Bahnhof hat die Bundespolizei am Freitagabend, drei Tage nach dem Pöbel-Vorfall in einer Nordwestbahn, Präsenz gezeigt.

Mit einem Streifenwagen und zwei Kleinbussen bezogen die Beamten am Bahnhof Stellung. Dabei ging es nach Auskunft der Bundespolizei Bad Bentheim um Fahndungsmaßnahmen, für die auch Personalien festgestellt wurden, sowie um Prävention.

Polizei sucht aggressive Gruppe

Per Zeugenaufruf hatte die Polizei zuvor nach den Begleitern eines 19-jährigen Schwarzfahrers gesucht. Die Gruppe hatte am Dienstagabend eine Zugbegleiterin der Nordwestbahn auf der Strecke zwischen Ganderkesee und Delmenhorst angepöbelt und angespuckt, bis Bahnreisende dazwischengingen.