Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

City-Kauflleute Delmenhorster Kaufleute wollen sich neu aufstellen

Von Marco Julius | 09.03.2016, 18:07 Uhr

Mit viel Optimismus blickt Christian Wüstner, Sprecher der Delmenhorster City-Kaufleute, nach dem jüngsten Treffen der Kaufmannschaft in die Zukunft.

„Wir wollen uns als Kaufmannschaft neu aufstellen und noch mehr einbringen“, sagt er. Als Kaufmannschaft mehr leisten, das könne man nur, wenn neben Julian Flocke und Wüstner selbst weitere Kaufleute Verantwortung übernehmen. „Dieser Schritt ist jetzt gemacht“, kündigt Wüstner an. Mit einem neuen Online-Forum solle die Kommunikation innerhalb der Kaufmannschaft gestärkt werden, eine eigene Facebook-Seite sei ebenfalls in Planung. Man verstehe sich dabei nicht als Konkurrenz zum Stadtmarketing oder zur City-Managerin Angela Bartelt: „Wir arbeiten doch alle für das gleiche Produkt: für Delmenhorst.“ Bartelt hatte sich beim Kaufleute-Treffen vorgestellt und eine enge Zusammenarbeit angekündigt.

Jute Center mit einbinden

Enger zusammenarbeiten wollen die City-Kaufleute auch mit den Geschäften aus dem Jute Center. „Bislang sitzt nur die Saller-Gruppe bei unseren Treffen mit am Tisch. Wir wollen jetzt auch die einzelnen Geschäfte mit ins Boot holen. Kommunikation ist wichtig“, sagt Wüstner. Er hofft, dass die gute Stimmung beim Kaufleute-Treff, die er als Aufbruch verstanden wissen will, kein „One-Hit-Wonder“ bleibt.