Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Dauerproblem auf Rathausplatz Blindenspur in Delmenhorst verleitet viele zum Parken

Von Michael Korn | 24.08.2016, 14:54 Uhr

Der oftmals zugeparkte Blindenleitstreifen auf dem Rathausplatz hat erneut die Ratsparteien beschäftigt. Im Planungsausschuss kritisierten Ulf Kors vom Seniorenbeirat und Peter Ditschkowski vom Behindertenbeirat vor allem die irritierende Beschilderung.

Das blaue Parkplatzschild verleite Autofahrer dazu, ihre Fahrzeuge entlang der Delme und damit auf der Blindenspur abzustellen. Dies hat auch die Stadt festgestellt, die daraufhin kürzlich ein Zusatzschild angebracht hat mit dem Hinweis „Parken nur in gekennzeichneten Flächen“ – offenbar mit wenig Erfolg.

Parkschild versetzen?

Eine Anregung von SPD-Ratsherr Detlef Roß, das Parkplatzschild auf die gegenüberliegende Seite zum Standesamt zu versetzen, will die Verwaltung nun prüfen. Nicht thematisiert wurde im Ausschuss das regelmäßige Blockieren des Streifens durch Stände des Wochenmarktes oder von Veranstaltungen.