Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Deichhorster Anlage feiert Zum 70. Kleingarten-Geburtstag fliegen die Hufeisen

Von Sonia Voigt | 27.05.2017, 17:35 Uhr

Mit offenen Gärten, Spielen und Leckereien feiert der Kleingartenverein Deichhorst am Sonntag, 11. Juni, seinen 70. Geburtstag.

Mit Festreden, Führungen, einem Flohmarkt und Spielen für Groß und Klein feiert der Kleingartenverein (KGV) Deichhorst am Sonntag, 11. Juni, seinen 70. Geburtstag –passenderweise am Tag des Gartens. Der Festtag auf der 1947 gegründeten Kleingartenanlage, die über den Burggrafendamm, die Rubens- oder Friedlandstraße erreichbar ist, beginnt um 11 Uhr. Los geht es mit Grußworten der Vorsitzenden Gerhard Brinkmann und Günter Prösch sowie von Vertretern der Stadt und des Bezirksverbands der Gartenfreunde.

Kleingärtner servieren russische Spezialitäten

Im Anschluss ehrt der KGV-Vorstand verdiente Gartenfreunde, bevor um 12 Uhr das eigentliche Festprogramm mit offenen Gärten, Flohmarkt, russischen Spezialitäten und Gegrilltem beginnt. Führungen durch die 142 Parzellen umfassende Anlage gibt es um 12 und 14 Uhr, um 14 Uhr wird zudem die Kaffeetafel eröffnet. Zudem sind Spiele für Kinder geplant und von 14 bis 16 Uhr können Vereine beim Hufeisenwerfen antreten, dessen Sieger um 17 Uhr gekürt werden.

Früher wurden Äcker zur Erntezeit nachts bewacht

Die Vereinsgeschichte begann 1947 mit 1000 Mitgliedern, rund 60 im Schnitt 600 Quadratmeter großen Gärten und großen Grabelandflächen. „In den Erntemonaten wurden die Ackerflächen von den Pächtern nachts bewacht, um Diebstähle zu verhindern“, berichtet der Verein aus den Zeiten der Selbstversorgung. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung schwand diese Notwendigkeit. Die Kleingartenanlage wuchs zwar auf über 70.000 Quadratmeter. Die Flächen der einzelnen Gärten wurden aber in den 1980er Jahren auf im Schnitt 400 Quadratmeter verkleinert.

Deichhorster Verein zählt über 270 Mitglieder

Heute bauen die über 270 Mitglieder zwar immer noch Obst und Gemüse an, die Gärten sind aber zunehmend auch Rückzugs- und Naherholungsort. Um die Kinder der Mitglieder bemüht sich der Verein mit einem eigenen Spielplatz und Aktionen wie Ostereiersuchen und Laternenfest. Zum geselligen Angebot gehören zudem das Osterfeuer, das Maibaumsetzen und die Seniorenweihnachtsfeier.