Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Delmenhorst als Gastgeber Oldenburgische Landschaft zeichnet Ehrenamtliche aus

Von Dirk Hamm | 26.03.2017, 09:38 Uhr

Jedes Jahr im Frühjahr wird der Landschaftstag der Oldenburgischen Landschaft an wechselnden Orten im Oldenburger Land abgehalten. Diesmal war Delmenhorst der Gastgeber.

Rund 230 Mitglieder und Gäste versammelten sich am Samstagmorgen im Kleinen Haus. Das Festprogramm bot einige spannende Erkenntnisse, etwa über die Reformationsgeschichte in der Region, über die der Pfarrer und Kirchenhistoriker Tim Unger referierte.

Alte Landeshymne in modernem Gewand

Oder dass sich die alte Landeshymne „Heil dir, o Oldenburg“ auch in einer verswingten Version darbieten lässt, wie Chor und Percussionensemble der Musikschule Delmenhorst bewiesen. Das Niederdeutsche Theater Delmenhorst zeigte einen Ausschnitt aus seinem aktuellen Stück.

Bedeutende Jahrestage stehen an

„2017 ist ein ziemlich aufregendes Jahr“, sagte Landschaftspräsident Thomas Kossendey. Gemünzt war das auf eine Reihe von historischen Daten, die die Arbeit der Oldenburgischen Landschaft im laufenden Jahr prägen, darunter: 500 Jahre Reformation, 350 Jahre Todestag von Graf Anton Günther und Beginn der Dänenzeit, die große Weihnachtsflut 1717 und die Eröffnung der Eisenbahnlinie Bremen-Oldenburg 1867.

Ehrennadel an fünf Delmenhorster verliehen

Traditionell werden anlässlich des Landschaftstages ehrenamtlich tätige Menschen aus der gastgebenden Stadt mit der Ehrennadel der Oldenburgischen Landschaft ausgezeichnet. In diesem Jahr wurde diese Ehre Roland Buschmeyer, Heinrich Caspers, Helmut Steinert und Dorte Wedekind zuteil.

Posthume Ehrung für Franz-Josef Hellbernd

Buschmeyer setzte sich für die Wassermühle in Hasbergen ein, Caspers für das Niederdeutsche Theater, Steinert für den Heimatverein Delmenhorst und Wedekind als Stadtführerin und Geschichtenerzählerin.

Außerdem wurde die Ehrennadel posthum dem kürzlich verstorbenen Franz-Josef Hellbernd verliehen. Er hatte sich lange Jahre im Förderkreis Industriemuseum Delmenhorst engagiert.