Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Firma soll Plan aufstellen Delmenhorst will sich neue Parkgebühren 25.000 Euro kosten lassen

Von Michael Korn | 04.12.2019, 20:39 Uhr

Rund 25.000 Euro will die Stadt ausgeben, um die derzeitigen Parkgebühren zu überprüfen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Diese Summe jedenfalls kommt mindestens zusammen, wenn eine externe Dienstleistungsfirma den Auftrag für ein sogenanntes "Parkraumbewirtschaftungskonzept" übernimmt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden