Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Delmenhorster mit Pistole bedroht Gaststättenmitarbeiter am Fabrikhof überfallen

Von Sonia Voigt | 14.10.2017, 15:26 Uhr

Den zweiten Raubüberfall mit Schusswaffe in wenigen Tagen meldet die Delmenhorster Polizei. Die Täterbeschreibung des aktuellen Falls am Fabrikhof ähnelt der aus Heidkrug.

Beim zweiten bewaffneten Raubüberfall in Delmenhorst in kurzer Zeit hat ein Mann mit Schusswaffe am Samstag gegen 1.20 Uhr den Angestellten einer Gaststätte am Fabrikhof bedroht, als dieser das Gebäude gerade verlassen hatte. Der Täter forderte Bargeld, flüchtete aber, nachdem das 67-jährige Opfer aus Delmenhorst versicherte, dass es kein Bargeld dabei habe.

Täter mit „auffallend dickem Gesicht“ gesucht

Laut Polizeibericht ähnelt die Täterbeschreibung weitgehend der zum Überfall auf eine Spielothek-Angestellte in der Nacht zu Donnerstag in Heidkrug. Der männliche Täter wird als etwa 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und untersetzt „mit auffallend dickem Gesicht“ beschrieben. Bei beiden Überfällen trug der Täter einen grauen Kapuzenpullover.

Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer (04221)1559-115 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.