Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Delmenhorster vor Landgericht 22-Jährigem werden Raub und Erpressung vorgeworfen

Von Marco Julius | 02.08.2015, 09:33 Uhr

Ein 22-jähriger Mann aus Delmenhorst muss sich ab Montag vor dem Landgericht in Oldenburg verantworten.

Räuberische Erpressung und besonders schwerer Raub lautet der Tatvorwurf der Staatsanwaltschaft. Dem jungen Delmenhorster werden insgesamt 23 Straftaten innerhalb des Zeitraums September/Oktober 2014 zur Last gelegt. Dabei soll er, so teilt das Landgericht mit, teils maskiert und teils bewaffnet, unterschiedlichste Arten von Geschäften unter anderem in Oldenburg, Bremen, Wildeshausen und Vechta überfallen und die Herausgabe von Wertgegenständen und Geld gefordert haben. Die Verhandlung beginnt heute um 9 Uhr. Es sind bereits mehrere Fortsetzungstermine für die Verhandlung angesetzt.