Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Delmenhorster Wahrzeichen Sanierung des Wasserturms dauert bis ins neue Jahr

Von Thomas Breuer | 18.12.2015, 13:26 Uhr

Das ursprünglich nur bis Anfang Dezember geplante Gerüst um den Wasserturm bleibt bis in das neue Jahr hinein stehen. Es sind weitere Risse entdeckt worden.

Der zuständige städtische Fachbereichsleiter Andreas Tensfeldt sagte auf Nachfrage, Grund dafür seien nicht etwa neu entdeckte großflächige Schäden. „Es sind aber etliche Risse im Putz festgestellt worden, die beseitigt werden müssen“, so Tensfeldt. Andernfalls könnten bei einem Eindringen von Wasser und möglichem Frost erhebliche Beschädigungen entstehen.

Sturm im Frühjahr hatte Schäden verursacht

Bei Stürmen im Frühjahr war Putz abgebröckelt und hatte zu einer Sperrung des Bereichs am Fuß des Turms geführt. Im Zuge der andauernden Arbeiten werden auch die Fenster gestrichen und die Dachflächen und Kupferabdeckungen untersucht und, falls nötig, repariert.