Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Delmenhorster Weinfest Tausende Besucher genießen Wein und Musik

Von Britta Buntemeyer | 16.08.2015, 23:00 Uhr

Voll zufrieden sind die Veranstalter mit der Resonanz auf das Weinfest, das von Donnerstag bis Samstag in der Markthalle und umzu erlesene Tropfen in Verbindung mit Musik geboten hat.

Im vergangenen Jahr war das Fest erstmals im Herzen der Innenstadt gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (damals noch Stadtmarketing) und dem Wein-Experten Axel Freuer organisiert worden. Die Markthalle erwies sich als idealer Veranstaltungsort. Sprach Axel Langnau, Chef der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, 2014 von geschätzten 4000 bis 6000 Besuchern, so geht Freuer in diesem Jahr von einer noch höheren Zahl aus.

Mehr Besucher als im Vorjahr

„Es waren deutlich mehr Besucher als im vergangenen Jahr“, so Freuer, der auch die kommenden drei Weinfeste gemeinsam mit der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft organisieren wird.

„Das astreine Wetter hat uns in die Karten gespielt“, sagt der Veranstalter. Sei der Zulauf am Donnerstag bereits gut gewesen, so sei die Resonanz am Freitag und Samstag „irre“ gewesen. Einziges Manko: Das „Wine-Tasting“ am Rande des Wochenmarktes am Samstag sei nicht so gut wie erhofft angenommen worden.

Konzept soll fortgesetzt werden

Grundsätzlich solle das diesjährige Konzept aber im kommenden Jahr fortgesetzt werden. „Vergrößern wollen wir das Fest nicht“, sagt Freuer. Alle Beteiligten hätten sich voller Lob geäußert und die Markthalle spreche sowieso für sich. Und auch die musikalischen Künstler wollen die Organisatoren, wenn möglich, auch für das nächste Weinfest buchen.