Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Deutliche Steigerung Wohnungsmieten in Delmenhorst und umzu gestiegen

Von Sascha Sebastian Rühl | 12.04.2019, 16:10 Uhr

Die Mietpreise in Delmenhorst und umzu sind in den vergangenen fünf Jahren deutlich gestiegen. Vor allem in Wildeshausen haben die Preise angezogen.

Die Mietpreise für Wohnungen in Delmenhorst sind in den vergangenen fünf Jahren um 17,7 Prozent gestiegen. Das geht aus Zahlen einer regionalen Marktanalyse des bundesweit tätigen Maklerunternehmens „Homeday“ hervor. Der Analyse zufolge legten die Preise vor allem in Wildeshausen (20,3 Prozent) deutlich zu. Aber auch in Ganderkesee (18,1) und Stuhr (17,8) ließen sich deutliche Preissprünge messen.

Hohe Kosten für Kaltmieten

Mit vergleichsweise hohen Kosten für die Kaltmiete von 6,50 Euro bis 6,70 Euro für den Quadratmeter müssen Interessenten zur Zeit in der Gemeinde Ganderkesee, Wildeshausen und Delmenhorst rechnen. In der Gemeinde Berne (5,60 Euro pro Quadradmeter) und der Gemeinde Harpstedt (5,70) ist die monatliche Mietbelastung dagegen etwas geringer. Hier stellen Vermieter laut Analyse bei Neuverträgen oft 10 bis 15 Prozent weniger in Rechnung.