Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Diebe schlagen in Delmenhorst zu Gestohlenes Lesegerät zwingt zur Barzahlung

Von Lennart Bonk | 26.08.2016, 09:31 Uhr

Über einen Monat haben Gäste des Restaurants Graftwerk nicht mehr mit EC-Karte bezahlen können.

Zwar ist ein dafür notwendiges Gerät vorhanden gewesen, konnte jedoch nicht eingesetzt werden. Grund dafür ist eine Einbruchsserie gewesen, deren Opfer das Graftwerk vor mehreren Monaten geworden ist.

Nicht alles bei der Polizei gemeldet

Laut Angaben des Restaurants sind die Täter mehrfach eingebrochen. Dabei wurde unter anderem eins der zwei EC-Kartenlesegeräte aus dem Safe gestohlen. „Die Diebe sind so oft bei uns eingestiegen, dass wir der Polizei nur die Einbrüche gemeldet haben, bei denen etwas gestohlen wurde. Oft wurden die Täter auch von unserer Alarmanlage verschreckt“, berichtet der Restaurant-Betreiber.

Ab Freitag wieder Kartenzahlungen

Weil beide Geräte auf die gleiche Kontoverbindung laufen, musste das andere Lesegerät gesperrt werden. Die Kontodaten, der Graftwerk-Gäste waren zu keinem Zeitpunkt für die Täter einsehbar, versichert das Restaurant. Denn nach jedem Kassensturz werden sämtliche Daten vom Gerät gelöscht. Mit der Anschaffung neuer Kartenlesegeräte haben die Restaurant-Betreiber einige Wochen gewartet, da sie darauf gehofft haben, dass das Gerät zurückverfolgt werden könne. Jedoch blieben die Ermittlungen in diesem Fall erfolglos. Nach langem Warten sind die neuen Geräte endlich da. Ab Freitag, 26. August, können die Gäste wieder mit EC-Karte bezahlen.