Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Dienstag und Mittwoch Baustelle: Staugefahr auf der A28 in Delmenhorst

Von Eyke Swarovsky | 11.03.2016, 14:47 Uhr

Autofahrer müssen sich in der kommenden Woche auf erhebliche Behinderungen auf der A28 in Delmenhorst einstellen. Grund ist eine Baustelle.

Die Polizei weist auf Staugefahr am kommenden Dienstag und Mittwoch auf der Autobahn 28 hin und bittet darum, die Baustelle weiträumig zu umfahren.

Arbeiten zwischen 6.30 und 18 Uhr

An beiden Tagen wird laut Mitteilung der Polizei in der Zeit von 6.30 Uhr bis 18 Uhr die Fahrbahn in Richtung Bremen, zwischen den Anschlussstellen Delmenhorst-Deichhorst und der Anschlussstelle Delmenhorst-Adelheide halbseitig gesperrt. Insbesondere im Berufsverkehr kann es dadurch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Ortskundige sollten den Bereich umfahren.

Spätestens in Deichhorst abfahren

Autofahrer aus Richtung Oldenburg sollten spätestens an der Abfahrt Deichhorst von der Autobahn abfahren und der Bundesstraße 213 folgen. An der Anschlussstelle Groß Ippener können Verkehrsteilnehmer auf die A1 gelangen und gegebenenfalls über das Dreieck Stuhr auf die A28 und über die B75 nach Bremen fahren.

Nicht durch die Innenstadt

Das Stadtgebiet Delmenhorst sollte laut Polizei nicht als Umleitung genutzt werden. Das erneute Auffahren auf die Autobahn 28 an der Anschlussstelle Adelheide könnte ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen führen.