Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

dk-Kommentar zum Marktbrunnen Neuer Brunnen in Delmenhorst fehl am Platze!

Meinung – Michael Korn | 16.02.2016, 20:33 Uhr

Seit Dienstag, 16. Februar 2016, ist sichtbar, wo genau sich der neue Marktbrunnen auf dem Delmenhorster Rathausplatz befindet und wie er sich ins historische Rathaus-Ensemble einfügt. Dazu ein dk-Kommentar.

In Delmenhorst ist seit Dienstag, 16. Februar 2016, sichtbar, wo genau sich der neue Marktbrunnen auf dem Rathausplatz befindet, und wie er sich ins historische Rathaus-Ensemble einfügt. Klar wird nun: An dieser Stelle ist er fehl am Platze! Versteckt hinter der Markthalle ist das Wasserspiel von der Fußgängerzone aus nicht einmal zu sehen. Er nimmt keinerlei räumliche Funktionen wahr und stört die Sichtachsen Rathaus - Denkmal - Markthalle. So an den Rand gedrängt, fristet er ein Schattendasein und wird im Frühjahr und Sommer kaum als belebendes Element des Stadtzentrums wirken können. Ein Brunnen gehört in die Mitte oder zumindest so platziert, dass er von allen Zugängen zum Rathausplatz auch wahrnehmbar ist und er seine Funktionen als reizvolles City-Element und als Treffpunkt ausüben kann. Alle anderen temporären Nutzungen des Rathausplatzes müssen sich dem unterordnen. Sollte nicht umgehend eine Versetzung des Brunnens angeordnet werden, bliebe nur das Fazit: Eine aus Steuergeldern finanzierte 125000 Euro teure Fehlplanung!