Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Dokumentarfilm „Global Home“ Couchsurfen in der Delmenhorster Stadtgalerie

Von Frederik Grabbe | 16.11.2015, 17:24 Uhr

Sie schlafen auf anderer Leute Sofa – und zahlen dafür nicht einen Cent. Couchsurfer sind im Internetzeitalter zu ganz besonderen Reisenden geworden. Die Städtische Galerie zeigt nun einen Dokumentarfilm über das Phänomen Couchsurfing.

Die Städtische Galerie lädt zu einem Filmabend über das Couchsurfen ein. Per Internetplattform www.couchsurfing.com lassen sich international kostenlose Unterkünfte finden. Die Dokumentarfilmerin Eva Stotz drehte den Film „Global Home“, der am Donnerstag, 19. November, ab 19 Uhr, gezeigt wird.

Mehr Miteinander

Stotz macht sich darin auf eine Weltreise und erzählt von Menschen, die die Globalisierung und das Internet als Chance für mehr Miteinander begreifen. „Die Weltreise der Filmemacherin macht Lust, selbst aufzubrechen“, kündigt die Galerie an. Zuvor gibt es einen kurzen Einblick in die aktuelle Ausstellung „Thomas Rentmeister. Hostal“.