Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Drei Einbrüche am Dienstag Delmenhorsterin vertreibt Einbrecher aus Haus

Von Sascha Sebastian Rühl | 19.12.2018, 11:21 Uhr

Dreimal sind Einfamilienhäuser in Delmenhorst am Dienstag Ziel von Einbrechern geworden. In einem Fall war eine Bewohnerin zuhause.

Eine Frau hat am Dienstag Einbrecher aus ihrem Einfamilienhaus am Katharinenweg vertrieben. Die Täter verschafften sich laut Polizeiangaben zwischen 18.55 und 19 Uhr Zutritt zum Gebäude, indem sie eine Terrassentür aufhebelten. Die Bewohnerin wurde aber auf die Tat aufmerksam und schlug die Täter in die Flucht, so die Polizei. Die Frau nahm eine männliche Person wahr, die durch die Terrassentür vom Tatort flüchtete. Eine nähere Beschreibung war nicht möglich.

Zwei weitere Fälle

Vorher hatten sich am Dienstag zwei weitere Einbrüche ereignet. Zwischen 15.15 und 19 Uhr wurde ein Einfamilienhaus am Stickgraser Damm, in der Nähe vom Schollendamm, aufgesucht. Die unbekannten Täter hebelten hier auf der Rückseite des Hauses ein Fenster auf und gelangten so in das Haus, so die Polizei weiter. Nach der Durchsuchung der Wohnräume verließen die Täter das Haus. Dafür nutzten sie eine Tür auf der Rückseite des Hauses. Diebesgut erlangten die Täter nach bisherigem Stand nicht.

Schmuck gestohlen

Zwischen 14.30 und 18.30 Uhr schlugen Unbekannte ein Fenster eines Hauses am Ricarda-Huch-Weg ein und konnten so in das Haus gelangen. Auch hier wurden die Wohnräume nach Wertgegenständen durchsucht. Die Täter nahmen Schmuck in noch unbekanntem Wert an sich und flüchteten auf der Rückseite des Hauses vom Tatort.

Zeugen gesucht

Zeugen, die in der Nähe der beiden Tatorte verdächtige Personen gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04221)15590 mit der Polizei in Delmenhorst in Verbindung zu setzen.