Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Drei Leicht- und ein Schwerverletzter Vier Unfälle an einemTag in Delmenhorst

Von Frederik Grabbe | 08.12.2015, 15:53 Uhr

Gleich vier Unfälle ereigneten sich am Montag im Delmenhorster Stadtgebiet. In einem Fall sucht die Polizei nach einem unfallflüchtigen Autofahrer.

Zu gleich vier Unfällen kam es am Montag in Delmenhorster Stadtgebiet. Am Morgen gegen 9 Uhr rammte laut Polizei ein 84-Jähriger mit seinem Wagen das Auto eines 32-jährigen Delmenhorsters, als er vom Klosterdamm auf die Berliner Straße abbiegen wollte. Bei dem Zusammenprall wurde eine Person leicht verletzt. Die Wagen waren nicht mehr fahrbereit. Am Nachmittag wurde gegen 17 Uhr eine 48-jährige Radfahrerin nahe des Hasportcenters angefahren. Diese wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Polizei bittet um Hinweise

Ein weiterer Radfahrer wurde gegen 11 Uhr an der Syker Straße leicht verletzt. Der 49-Jährige wollte die Kreuzung zur Anton-Günther-Straße queren, als er von einem Autofahrer übersehen wurde. Dieser entfernte sich vom Unfallort unerlaubt. Hinweise nimmt dazu die Polizei unter Telefon (04221) 15590 entgegen. Am Abend dann wurde ein Fußgänger an der Bismarckstraße schwer verletzt.