Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Drogenfahrt in Delmenhorst Bekifft im Wendehammer angehalten

Von Kai Hasse | 02.01.2019, 14:22 Uhr

Einen jungen Delmenhorster, der unter Drogeneinfluss Auto gefahren ist, hat die Polizei am Mittwoch, 2. Januar, aus dem Verkehr gezogen.

Auf der Elbinger Straße ist der schwarze VW des Delmenhorsters der Polizei aufgefallen. Gegen 1.50 Uhr bog er laut Polizei zügig von der Elbinger Straße auf die Brieger Straße ab – wo er dann in einem Wendehammer stehen blieb. Die Polizisten kontrollierten den Mann. Der 20-Jährige aus Delmenhorst zeigte körperliche Anzeichen, die auf den Konsum von Rauschmitteln hindeuteten. Bei der Durchsuchung seines Wagens wurden dann geringe Mengen Marihuana gefunden.

Verdacht des Fahrens unter Drogen

Wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln leitete die Polizei ein Strafverfahren ein. Es besteht der Verdacht, dass der 20-Jährige unter Einfluss von Drogen gefahren ist. Ein Drogentest auf der Dienststelle zeigte den Konsum von Marihuana an.