Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ehepaar auf Weltreise Mann vergisst Frau auf Parkplatz an A 1 bei Wildeshausen

Von Johannes Giewald, Johannes Giewald | 28.07.2016, 16:20 Uhr

Ein 66-Jähriger hat am Dienstag seine Ehefrau an der Autobahn 1 bei Wildeshausen zurückgelassen und seine Fahrt alleine fortgesetzt. Für die Autobahnpolizei Alhorn war das nicht der erste Fall dieser Art im laufenden Monat.

Nach einer Rast an der Autobahn 1 ist ein 66-jähriger Mann ohne seine Ehefrau weitergefahren. Wie die Polizei in Delmenhorst mitteilte, meldeten sich am Dienstagnachmittag mehrere Autofahrer bei der Polizei, weil eine Frau zu Fuß auf dem Seitenstreifen in Richtung Hamburg unterwegs war. Eine Streife sammelte die 63-Jährige daraufhin auf.

Da die Frau nur chinesisch sprach, habe sich die Kommunikation als sehr schwierig erwiesen. Nach einigen Telefonaten konnte schließlich der Ehemann erreicht werden, der kehrtmachte und die Frau am späten Nachmittag bei der Autobahnpolizei abholte.

Chinesisches Paar auf Weltreise

Es stellte sich heraus, dass sich das Ehepaar aus China mit einem Kleinbus auf einer Weltreise befindet und auf dem Weg nach Dänemark war. Warum der Mann seine Fahrt ohne seine Ehefrau fortsetzte, konnte nach Angaben der Polizei nicht geklärt werden. Das wiedervereinte Paar machte noch ein Foto mit den Polizeibeamten und setzte daraufhin seine Reise fort.

Laut Polizei war das schon der zweite Fall in diesem Monat, bei dem die Beamten eine an der Autobahn vergessene Frau antrafen. (Weiterlesen: Bräutigam vergisst Braut auf A1-Parkplatz auf Weg zur Hochzeit)