Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Einen Traum erfüllen“ Tansel Yetiskin erklärt Pläne für Store in Delmenhorst

Von Marco Julius | 20.07.2015, 11:24 Uhr

Tansel Yetiskin, Geschäftsführer von GP Tasko, hat große Pläne. Bekommt er die notwendigen Genehmigungen, will er noch in diesem Jahr einen besonderen Laden eröffnen.

Er hat diesen Traum seit Jahren – und wenn die politischen Gremien mitspielen, dann soll der Traum noch in diesem Jahr in die Wirklichkeit umgesetzt werden. Der 44-jährige Geschäftsmann Tansel Yetiskin, Geschäftsführer der Getränkemärkte der GP Tasko KG in Delmenhorst (Lessingstraße), Ganderkesee (Bergedorfer Straße) und Garrel (Hauptstraße) träumt von einem „Multi Channel Store“, einem Markt, der viel mehr bietet als nur Getränke.

Store an Bremer Straße

 Wie berichtet, könnte dieser Store an der Bremer Straße entstehen , im Gebäude des ehemaligen Autohauses Reimann. Der Planungsausschuss hat den Weg dafür mehrheitlich freigemacht, gegen die Bedenken der Verwaltung, die auf das Einzelhandelkonzept verwiesen hat, das der Ansiedlung im Wege stehe. Tansel Yetiskin hofft, dass die notwendigen Entscheidungen nun weiter positiv für ihn ausfallen, denn er hat an der Bremer Straße einiges vor.

Immer wieder ist er durch das ganze Land gereist, um sich Anregungen für seinen Traum zu holen, hat Konzepte verglichen, Ausstattungen überprüft. Seit 1996 ist er selbstständig, seinen Delmenhorster Markt betreibt er seit 2006. Ein wichtiges Standbein neben den Märkten ist das Liefergeschäft. „Wie liefern ab zwei Kisten, an privat und an Einrichtungen“, sagt Yetiskin. Kindergärten und Altenheime gehören unter anderem zu den Kunden. Dieses Geschäft soll auch an der Bremer Straße ein wichtiges Feld bleiben. „Multi Channel Store“, das heißt neben einem sogenannten „Laden-im-Laden-System“ eben auch, dass Online-Geschäfte abgewickelt werden.

Extra-Bereich für Craft Beer

An der Bremer Straße sollen auf über 500 Quadratmeter Fläche ein Getränkemarkt, ein Extra-Bereich „Craft Beer – Welt der Biere“, ein gesondert gestalteter Spirituosen-Bereich und ein Kiosk sowie ein Paketdienst-Shop und ein Veranstaltungs- und Partyservice entstehen, bei dem es auch Zapfanlagen, Bierwagen, Stehtische, Kühlanhänger und mehr zu leihen gibt. Die einzelnen Bereiche sind dabei räumlich nicht voneinander getrennt. Besonders am Herzen liegt Yetiskin der Bereich mit hochwertigen und auch hochpreisigen Spirituosen. Edle Tropfen, wie es sie sonst in Delmenhorst nicht mehr zu kaufen gebe, wie er verspricht. Dieser Bereich solle, wie etwa auch das Craft Beer, das bundesweit immer mehr Anhänger finde, in dem Store besonders herausgestellt werden. Überhaupt werde der Store, wenn er Wirklichkeit geworden ist, optisch einiges hermachen. Yetiskin legt viel Wert auf die Ausstattung.

Beruf ist zugleich Hobby

Der 44-Jährige sagt von sich, sein Beruf sei zugleich sein Hobby: „Wir lieben das Geschäft, Service ist unsere Leidenschaft.“ Mit dem neuen Store will er einen weiteren Schritt machen. Bekommt er die notwendigen Genehmigungen, könne alles ganz schnell gehen.