Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Einsatz an der Koldinger Straße Feuer in Reihenhaus am Hasportsee in Delmenhorst

Von Frederik Grabbe | 18.08.2015, 13:05 Uhr

An der Koldinger Straße in Delmenhorst ist am Dienstagvormittag ein Feuer in einem Reihenmittelhaus ausgebrochen.

Wie gut es ist, Feuerwehrmänner als Nachbarn zu haben, haben am Dienstagmorgen die Bewohner eines Reihenhauses an der Koldinger Straße erfahren: Gegen 10.50 Uhr bemerkten zwei Kameraden der Berufsfeuerwehr Bremen, selbst wohnhaft in der Koldinger Straße, dass aus einem der Nachbarhäuser Rauch aufstieg. Die beiden Männer verständigten die Feuerwehr und begannen selbst, den Wohnungsbrand im Obergeschoss mit einem Gartenschlauch durch ein Fenster zu löschen.

Brand schnell unter Kontrolle

Nach ihrem Eintreffen schickte die Berufsfeuerwehr der Stadt einen Trupp zur Rettung von Bewohnern in die brennende Wohnung, die sich zu dem Zeitpunkt jedoch nicht in dem Haus befanden. Kurz danach konnten die Feuerwehrleute, unterstützt von der Ortsfeuerwehr Süd und der Ortsfeuerwehr Stadt, den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Polizei und Notärzte waren ebenfalls vor Ort.

Polizei ermittelt wegen der Brandursache

Insgesamt waren 30 Kameraden mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. „Wir sind zuerst von einem Wohnungsbrand ausgegangen, möglicherweise waren Menschenleben gefährdet“, erläuterte Feuerwehrsprecher Daniel Engels vor Ort.

Nach ersten Erkenntnissen ist der Brand im Obergeschoss im Bereich eines Trockners und einer Waschmaschine entstanden. Die tatsächliche Brandursache muss jedoch noch von der Polizei ermittelt werden.

Das Haus ist durch den Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Schaden liegt bei mindestens 45.000 Euro.