Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Einsatz in der City Feuer bei „Scheffel“ in der Delmenhorster Innenstadt

Von Eyke Swarovsky | 01.09.2017, 15:41 Uhr

Beim Imbiss „Scheffel“ in der Delmenhorster Innenstadt ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Feuerwehreinsatz an der Langen Straße in Delmenhorst: Beim Imbiss „Scheffel“ ist am Freitagmittag, kurz nach 13 Uhr, ein Feuer ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen war ein Kabel im Bereich einer Fritteuse in Brand geraten. Die Angestellten entfernten sich umgehend von den Gerätschaften und verständigten die Feuerwehr.

Keine Personen verletzt

Vor Ort drang noch Rauch aus dem kleinen Verkaufsraum. Offene Flammen waren nicht mehr zu sehen. Rund um die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr bildete sich schnell eine Traube an Schaulustigen. Personen kamen nach ersten Informationen nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren ein Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie ein Löschzug der Feuerwehr Stadt. Gegen 13.40 Uhr konnte der Einsatz bereits wieder beendet werden.

Betrieb vorerst eingestellt

Wie die Angestellten nach dem Einsatz äußerten, ist der Betrieb in dem Imbiss vorübergehend eingestellt. Noch ist unklar, wann wieder regulär geöffnet werden kann.