Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Erneuerung muss vorgezogen werden Brücke in Delmenhorst-Heidkrug baufällig

Von Michael Korn | 28.08.2016, 20:18 Uhr

Die Straßenbrücke am Heidkruger Weg über die Bäke Höhe Bahnhof ist so stark beschdigt, dass die Sanierung vorgezogen werden muss. Am 1. September 2016 sollen die Ratsparteien erste Mittel dafür freigeben.

Im Zuge weiterer, statischer Untersuchungen hat die Stadt Delmenhorst am Brückenbauwerk Heidkruger Weg/ Heidkruger Bäke weitere Schädigungen entdeckt, die ein Vorziehen der Erneuerung des Bauwerks erfordern . Der Neubau der Brücke Heidkruger Weg/ Heidkruger Bäke soll kombiniert werden mit dem Neubau der Fußgängerbrücke Heidkruger Bahnhof/ Heidkruger Bäke. Hierzu müssen kurzfristig die im Vorweg notwendigen planerischen und statischen Arbeiten beauftragt werden.

32000 Euro notwendig

Die von der Stadt im Wirtschaftsausschuss des Rates am 1. September beantragten Kosten von 32000 Euro sind hierfür vorgesehen und stehen derzeit nicht im Haushalt zur Verfügung. Die Brücke Heidkruger Weg/ Heidkruger Bäke deckt derzeit nur den reinen Fahrbahnbereich ab. Der südliche Gehweg am Bahnhof endet stumpf vor der Brücke, die nördliche, fußläufige Überwegung wird seit einigen Jahren durch eine neu erschaffene, hölzerne Brücke ermöglicht. Der Neubau der Brücke an dieser Stelle soll in gesamter Breite der vorhandenen Straßenverkehrsfläche Heidkruger Weg, einschließlich Gehwege erfolgen. Da in diesem Zusammenhang die vorhandene Holzbrücke an der Stelle nicht mehr benötigt wird, soll diese umgesetzt werden und den abgängigen Oberbau der Fußgängerbrücke am Heidkruger Bahnhof ersetzen.