Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Essen und Trinken mit Unterhaltung Susann Mädler spielt One-Woman-Show in Delmenhorst

Von Elena Dohrmann, Elena Dohrmann | 22.12.2017, 07:26 Uhr

Eine barocke Komödie, die Witz und Charme verspricht, findet ihren Weg nach Theaterbegeisterte können im Januar im Hotel Thomsen bei einem Showdinner in historische Zeiten eintauchen.

Zwischen Vorspeise und Hauptgang die adlige Welt des französischen Hofes kennenlernen: In diesen Genuss einer Dinner-Show können Ende Januar Delmenhorster im Hotel Thomsen kommen. Am Sonntag, 28. Januar, wird dafür eine Schauspielerin des jungen Ensembles „comediantes“ in die Stadt kommen. Susann Mädler wird ab 18 Uhr in ihrer Doppelrolle als Mätresse des Königs und deren koketten Zofe Lilly laut Veranstalter für Witz und Charme am Hofe Ludwigs XV sorgen. Das festliche Abendessen im Hotel Thomsen wird durch drei schauspielerische Akte à 25 Minuten unterstrichen.

Barocke Komödie mit viel Charme

Im Mittelpunkt des Stücks „Ein bisschen Gift muss sein“, das gespickt mit historisch belegten Tatsachen ist, steht die Marquise de Pompadour vor einer großen Herausforderung. Sie geht ihrem Vorhaben nach, ihre Nebenbuhlerin Marie-Luise auszuschalten, die ebenfalls um die Gunst des Königs Ludwig buhlt. Doch ausgerechnet an dem Tag, an dem die Hofdame plant, diesen zu besuchen, streikt ihr Personal. In Androhung, die Revolution auszurufen, fordert sie die adligen Gäste im Saal dazu auf, ihr Hilfestellung zu leisten. Das ist der Anfang eines barocken Spektakels, welches mit handgefertigten Kostümen und laut Veranstalter jeder Menge Witz ausgestattet wird.

Karten sind noch erhältlich

Das Ensemble „comediantes“, bestehend aus engagierten Komödianten und Musical-Darstellern, bereiste mit seinen Tourneen schon ganz Deutschland. Im Jahr 2013 entstand dann die Idee der ersten Solo-Dinner-Show für Restaurants.

Karten für das Solo-Dinner sind im Vorverkauf im Hotel- Restaurant Thomsen an der Bremer Straße für einen Preis von 59,90 Euro erhältlich. Im Preis inbegriffen ist das Vier-Gänge-Menü sowie ein Begrüßungsgetränk. Einlass ist ab 17.30 Uhr, das Stück beginnt dann um 18 Uhr.