Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Falsche Personalien angegeben Delmenhorster lügt bei Kontrolle und fliegt auf

Von Eyke Swarovsky | 24.05.2017, 18:25 Uhr

Neben falscher Personalienangabe wird ein 31-jähriger Delmenhorster auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss zur Rechenschaft gezogen.

Am Montag, gegen 11.05 Uhr, gab der Delmenhoster im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf dem Hasporter Damm gegenüber den Beamten aus Delmenhorst falsche Personalien an. Dieser Schwindel fiel den Beamten im Laufe der Kontrolle allerdings auf.

Als Grund nannte der Mann schließlich das Fehlen eines erforderlichen Führerscheines. Zudem hat er den Konsum von Betäubungsmittel eingeräumt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.