Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Familienfest auf dem Rathausplatz Jugendrotkreuz feiert 60. Geburtstag in Delmenhorst

Von Jasmin Johannsen | 14.09.2017, 21:56 Uhr

Seit bereits 60 Jahren gibt es das Jugendrotkreuz. Das soll am Sonntag, 24. September, mit einem Familienfest auf dem Rathausplatz gebührend gefeiert werden.

Mit vielseitigen Aktionen will das Delmenhorster Jugendrotkreuz am Sonntag, 24. September, sein 60-jähriges Bestehen auf dem Rathausplatz feiern. „Wir wollen zeigen, was alles zu unserer Arbeit gehört und was wir für Kinder und Jugendliche zu bieten haben“, erklärt Janik Stührenburg, Gruppenleiter beim Jugendrotkreuz und Pressesprecher, das Geburtstagsprogramm.

Alle Bürger der Stadt seien von 12 bis 17 Uhr zu den Feierlichkeiten eingeladen. „Wir planen ein echtes Familienfest“, sagt Kristin Martini, stellvertretende DRK-Kreisgeschäftsführerin. Dementsprechend sei für Groß und Klein etwas dabei: Während die Kinder sich auf der Hüpfburg austoben oder im Jugendrotkreuz-Pavillon malen und jonglieren, können die Großen im Gastronomiezelt und Außenbereich von der hauseigenen DRK-Küche bei Bratwurst, Hamburgern und selbstgebackenem Kuchen verweilen.

Jede volle Stunde Vorführungen

Ab 13 Uhr soll es zu jeder vollen Stunde eine Erste-Hilfe-Vorführung geben, bei dem jeder Besucher teilnehmen und sein Wissen rund um die lebensrettenden Maßnahmen auf die Probe stellen kann. Zudem werden die Einsatzfahrzeuge des DRK vorgeführt und Interessierte können diese besichtigen. „Auf dem Rathausplatz sind ein Krankenwagen, ein Gerätewagen Sanität und ein Erste-Hilfe-Fahrzeug zu sehen sein“, kündigt Stührenburg an.

Die Kampagne des Jugendrotkreuzes mit dem Titel #wasgehtmitmenschlichkeit lädt ein, Farbe zu mehr Menschlichkeit zu bekennen – Kinder und Erwachsene können dies mit ihren bunten Handabdrücken auf einem Leinentuch tun.

DRK-Familie informiert

Die DRK-Familie informiert zudem über die sozialen Hilfen, „die hier vor Ort vom Sanitätsdienst, der Bereitschaft und den vielen anderen notwendigen ehrenamtlichen Bereichen geleistet werden“. „Für Fragen rund um die Versorgungen vom DRK-Kreisverband Delmenhorst stehen alle zur Mitglieder gerne zur Verfügung“, berichtet Martini.