Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Feierstunde im Rathaus Delmenhorst und Eberswalde feiern 25 Jahre Partnerschaft

Von Jan Eric Fiedler | 20.06.2015, 22:01 Uhr

25 Jahre währt die Städtepartnerschaft zwischen Delmenhorst und Eberswalde. Und längst ist aus der Partnerschaft mit dem Ziel Eberswalde bei der Verwaltungsreform nach der Wende zu helfen eine Freundschaft auf vielen Ebenen geworden – auch zwischen den Bürgermeistern.

„Wir haben sofort ein gutes Miteinander gefunden“, berichtete Oberbürgermeister Axel Jahnz am Freitag bei der Jubiläumsfeier der Partnerschaft von seinem ersten Zusammentreffen mit Eberswaldes Bürgermeister Friedhelm Boginski.

Der erinnerte sich vor den rund 100 geladenen Gästen an die Zeit nach der Wende: „Bei aller Euphorie, die damals Unmögliches möglich machen ließ, konnte jeder froh sein, so einen Partner zu haben.“ Delmenhorst habe seiner Stadt einen unschätzbaren Dienst bei der Verwaltungsreform geleistet. „Ohne Delmenhorst wären wir nicht da, wo wir jetzt sind“, ist er sich sicher.

Auf den Tag genau 25 Jahre nach der Unterzeichnung der Städtepartnerschaft wurde im Rathaus schließlich wieder der Stift in die Hand genommen: Um das Jubiläum im goldenen Buch der Stadt festzuhalten.