Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Feuer an der Bremer Straße Wohnmobil und Transporter brennen in Delmenhorst

Von Alexandra Wolff, Alexandra Wolff | 08.07.2018, 12:26 Uhr

Ein Wohnmobil und ein Transporter haben am Sonntag, 8. Juli, gebrannt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf das nebenstehende Gebäude überschlagen.

An der Bremer Straße in Delmenhorst haben am Sonntag, 8. Juli, gegen 2.45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einem Betriebsgelände mehrere Fahrzeuge gebrannt. Ein Wohnmobil und ein Transporter brannten komplett aus, drei Autos wurden zum Teil beschädigt, informierte die Polizei. Die Feuerwehr Delmenhorst konnte den Brand schnell löschen und so verhindern, dass die Flammen auf das angrenzende Gebäude übergreifen.

Kleinere Explosionen

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte es kleinere Explosionen gegeben. Durch einen Schaumangriff gelang es aber, den Brand schnell einzudämmen und die Flammen unter Kontrolle zu bringen, berichtet die Nachrichtenagentur Nonstop News. Mit der Drehleiter wurde sofort das Hallendach gekühlt, sodass das Gebäude letztendlich gerettet werden konnte. Allerdings wurde die Außenfassade der Halle durch Hitze und Ruß schwer beschädigt und Rauch drang in die Innenräume ein.

Brandursache noch unbekannt

Auf dem Gelände befindet sich eine Lagerhalle mit angrenzender Werkstatt. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Delmenhorst und die Freiwilige Feuerwehr Stadt. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.