Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fips Asmussen kommt nach Delmenhorst „Humormaschine“ witzelt in Delmenhorster Divarena

Von Frederik Grabbe | 11.11.2015, 12:35 Uhr

Er erzählt Witze wie im Dauerfeuer – und das über Stunden. Fips Asmussen ist ein Comedy-Urgestein. Am Sonntag ist er in der Divarena zu Gast.

Er feuert einen Witz nach dem anderen ab – ohne Unterlass und ohne Pause. Alle 30 Sekunden bringt Fips Asmussen eine neue Pointe über seine Lippen. Über dieses Tempo könnte der weltschnellste Witzeerzähler aus Delmenhorst, Markus Weise, vermutlich nur lachen. Aber er hat ja auch noch keine drei Stunden am Stück Witze erzählt. Fips Asmussen ist eine Institution in Sachen Humor – und steigt am Sonntag auf Delmenhorster Bühnenbretter.

Derbe Zoten seit über 30 Jahren

„Er gilt als der Vater aller Stand-Up-Comedians. Seit über 30 Jahren ohne Doublette. Politisch, satirisch, witzig“, kündigt die Divarena Asmussen an, der sein Programm „ 3 Stunden Humor-Power“ vortragen wird. Für politische Witze mag Asmussen vielleicht weniger bekannt sein. Eher für Zoten wie dieser hier: „Ich habe mich auf die faule Haut gelegt. Es war nicht meine eigene. Aber es hat viel Spaß gemacht.“ Oder diese: „Abtreibung müsste heute ins Stammbuch eingetragen werden –als entfernte Verwandte.“

„Gigantische Humormaschine“

Der König des Kalauers, der „Gottvater des Humors“, wie die Divarena Asmussen ankündigt, habe in seiner Karriere über sieben Millionen Tonträger verkauft und bekam dafür ein Platin- und drei Goldene Schallplatten. „Das gut geölte Mundwerk aus dem Norden ist eine gigantische Humormaschine, die Pointen-Dauerfeuer im 30 Sekunden-Takt produziert.“