Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fläche am Albertusweg Autohaus pflanzt 130 Bäume in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 11.03.2016, 10:54 Uhr

Der Delmenhorster Autohändler Manfred Engelbart hat am Freitag gemeinsam mit seinen Auszubildenden Bäume gepflanzt. Insgesamt 10.000 will er an die Stadt spenden.

Manfred Engelbart, Inhaber der Engelbart-Autohäuser, hat am Freitag gemeinsam mit den Auszubildenden Marcel Bosse, Marvin Labusch und Nikolai Sabin 30 Bäume auf einer städtischen Fläche am Albertusweg gepflanzt. Weitere 100 sollen in der kommenden Woche bei Obi am Reinersweg folgen. Der Gesamtwert der Spende beträgt 3000 Euro.

1500 Bäume seit 2011

„Als Autohändler will ich einen Ausgleich schaffen, der Stadt etwas zurückgeben“, erklärte Autohändler Engelbart. Seit 2011 hat er bereits 1500 Bäume gespendet, sein Ziel sind 10.000. „Und das nicht mit einer Baumschule, sondern mit den eigenen Azubis“, betonte Engelbart.