Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Flinke Finger im Viererpack Grammy-Gewinnerin kommt zur Gitarren-Nacht nach Delmenhorst

Von Sebastian Hanke | 25.08.2019, 12:42 Uhr

Musik-Fans aufgepasst: Vier international bekannte Gitarristen treten in der Markthalle auf und verwandeln diese in einen Konzertsaal.

Der Lions Club Delmenhorst Burggraf sorgt dafür, dass in der Markthalle erneut vier bekannte Gitarristen auftreten. „Nach den großen Erfolgen der Gitarren-Nächte in den letzten Jahren“, so heißt es in der Mitteilung, findet die fünfte Auflage der Internationalen Gitarren-Nacht am Samstag, 26. Oktober, ab 20 Uhr statt. Die international bekannten Musiker Michael Fix, Andrea Valeri, Richard Smith und Julie Adams werden in dem Konzert ihre Stücke präsentieren.

Vier Künstler und eine Leidenschaft

Michael Fix stammt aus Australien und hat sich in den letzten 20 Jahren in der Musikszene etabliert. „Das liegt nicht nur an seiner bemerkenswerten Geschicklichkeit als Gitarrist, sondern auch an seiner einzigartigen Musik, mit der er Leidenschaft und Emotionen zum Ausdruck bringt und alle Zuschauer in seinen Bann zieht“, so der Lions Club. Fix spielt neben Jazz, Blues, keltischer und australischer Volksmusik, Country und geschmackvoller Klassik auch eigene Kompositionen.

Ebenfalls dabei ist der Italiener Andrea Valeri. Bereits mit 16 Jahren startete der mittlerweile 28-jährige seine Karriere. Zu seinen Stärken gehört die Kombination aus hoher Geschwindigkeit mit Rhythmus und Polyphonie (verschiedene Arten der Mehrstimmigkeit in der Musik). Neben seinen eigenen Projekten sorgen Kooperationen mit Tommy Emmanuel, Sam Shepherd, Louie Shelton, Stephen Bennett, Nick Charles und Goran Kuzminiac für Aufsehen

Der dritte Gitarrist stammt aus Großbritannien und heißt Richard Smith. Der Veranstalter schreibt, dass der Musiker „zweifellos zu den besten Fingerstyle-Gitarristen der Welt“ gehöre. Smith stehe für einen „bedeutenden Stil“ und sei ein „geschmackvoller“ Arrangeur“. Klassik, Country, Pop und Swing spielt der 48-jährige auf seinem Instrument. Smith hat den US-Titel des „National Fingerstyle Guitar Champions“ gewonnen und wurde in die „Thumbpickers Hall of Fame“ in Kentucky aufgenommen

Das Quartett wird komplettiert durch Julie Adams. Die US-Amerikanerin ist die einzige Frau in dieser Konstellation, muss sich aber keinesfalls vor ihren Kollegen verstecken: Aufgewachsen in Ohio, ist sie heute eine der vielseitigsten Cellistinnen der Musikszene. Nach ihrer Ausbildung am Interlochen Center for the Arts und am Cincinnati Conservatory gewann sie mehrere Musikwettbewerbe und spielte mit mehreren internationalen Orchestern. Zuletzt war Julie Adams an der Grammy-Gewinner-CD „Beautiful Dreamer: the songs of Stephen Foster“ beteiligt

Für den guten Zweck

Die vier Musiker der diesjährigen Internationalen Gitarren-Nacht Delmenhorst kennen sich größtenteils seit Jahren und treten öfter zusammen auf. Dementsprechend wird sich das Konzert nicht in Einzelauftritte gliedern, sondern eine gemeinsame Bühnenshow werden.

Unterstützt wird die Veranstaltung von Delbus, dem Delmenhorster Kreisblatt, der Ernst Petershagen GmbH & Co KG, der EWE, der LVM-Agentur Volker Kaufmann, der Stadtwerke Gruppe Delmenhorst und der Volksbank Delmenhorst-Schierbrok. Der Erlös kommt zwei Projekten des Lions Club Delmenhorst-Burggraf im Rahmen der Kinder- und Jugendförderung in Delmenhorst zugute: Der Kinderklinik des Josef-Hospital Delmenhorst zum Einsatz der sogenannten „Klinikclowns“ und dem Kommunalen Präventionsrat der Stadt Delmenhorst

dk verkauft Karten

Karten für die Gitarren-Nacht sind ab sofort im Vorverkauf im dk-Kunden-Center an der Langen Straße 122 sowie in den inkoop-Märkten an der Oldenburger Straße 74 und Bremer Straße 78-82 erhältlich. Im Vorverkauf kostet eine Eintrittskarte 20 Euro.